Link zu www.kneller-gifs.de

HTML: Links

Eine der schon selbstverständlichen Besonderheiten im Web sind Verlinkungen von Internstseiten. Man kann Links zur Navigation auf der eigenen Homepage benutzen oder man kann damit auf andere Webseiten verweisen. Guter Stil ist/war, dass man den Webmaster der anderen Site über eine Verlinkung informiert...

Eine Verlinkung (z.B. für eine Homepagenavigation) als unterstrichener und anklickbarer Text:
  <a href="startseite.html">Meine Startseite</a>
Für einen Link benötigt man ein <a> -Tag (anchor). Im "href" -Attibute gibt man dann die HTML-Datei (startseite.html) an, die man durch das Klicken auf den Link erreichen möchte. Hier wird also eine Datei verlinkt, die im selben Verzeichnis liegen muss, wie die aktuell im Browser angezeigte HTML-Datei.

Eine Verlinkung (zu einer anderen Webseite) als unterstrichener und anklickbarer Text:
  <a href="http://www.kneller-gifs.de">Umfangreiche GIF-Galerie</a>
Auch hier benötigt man ein <a> -Tag. Als Zielseite gibt man im "href" -Attribut eine vollständige Internetadresse ein. Steht am Ende der Adresse kein HTML-Dateiname (wie z.B. "start.html"), dann wird im Zielverzeichnis automatisch nach einer Datei mit dem Namen "index.html" oder "index.htm" oder ... gesucht.

Eine Verlinkung (zu einer anderen Webseite) in einem neuen Browserfenster öffnen:
  <a href="http://www.kneller-gifs.de" target="_blank">Umfangreiche GIF-Galerie</a>
Durch die Zusatzangabe target="_blank" wird ein Link nicht im aktuellen, sondern in einem neuen Browserfenster geöffnet. Somit bleibt dem Surfer nach dem Anklicken eines Links die ursprüngliche Homepage im Browser erhalten.

Eine Verlinkung als Bild (Image) statt Text:
  <a href="http://www.kneller-gifs.de"><img src="bild.gif" width="123" height="123"></a>
Zwischen den <a> -Tags einfach ein Bild statt eines Textes einfügen.

Eine Verlinkung als Formularbutton:
  <form action="http://www.kneller-gifs.de">
    <input type="submit" value="Gute GIF-Galerie">
  </form>
Innerhalb des form -Tags wird ein Button vom Typ "submit" angegeben. Dabei steht im öffnenden <form> -Tag im action-Attribut das Ziel des Links (http://www.kneller-gifs.de). Der anzuzeigende Text (Gute GIF-Galerie) für den Button wird im value-Attribut eingetragen.

Eine kleine Linksammlung mit Formularbuttons könnte so aussehen:
  <html>
    <head>
      <base target="_blank">
    </head>
    <body>
      <form action="http://www.123.de"><input type="submit" value="Seite 123"></form>
      <form action="http://www.456.de"><input type="submit" value="Seite 456"></form>
      <form action="http://www.789.de"><input type="submit" value="Seite 789"></form>
    </body>
  </html>
Je Link wird ein Linkbutton vom Typ submit innerhalb eines Formulares definiert. Verläßt der Homepagebesucher durch Anklicken eines Links die Homepage, dann würde ich den angeklickten Link in einem neuen Fenster öffnen. Dazu kann im Head-Bereich ein target="_blank" ( = Ziel in neuem Browserfenster öffnen) für alle Links auf der Seite definiert werden.

Durch den Einsatz von CSS (Cascade StyleSheets) kann die Optik der Buttons manipuliert werden. Dazu im input-Tags ein oder mehrere Style-Attribute eintragen:
  <form action="link1.html">
    <input type="submit" style="color:#000000; background-color:#ffff00;" value="link1">
  </form>
  <form action="link2.html">
    <input type="submit" style="font-weight:bold; width:200px;" value="link2">
  </form>