Link zu www.kneller-gifs.de

HTML: Email in einer Homepage

Auf der Homepage kann eine Emailfunktionalität so eingebunden werden, daß nach dem Anklicken der EMail automatisch ein EMailprogramm mit einer vorgegebenen EMailadresse (Bsp: "juergen_kneller@web.de") gestartet wird.

Eine Emailverlinkung wird folgendermaßen als unterstrichener und anklickbarer Text eingebaut:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de">meine eMail</a>
Prinzipiell wird ein Emaillink wie ein normaler Link eingebaut. Unterschied ist, dass statt eines "http" ein "mailto:" am Anfang des Linkziels steht. Also, das <a> -Tag wird geöffnet, am Anfang des href-Attributs steht das "mailto:" gefolgt von der Emailadresse "juergen_kneller@web.de". Es folgt der anzuzeigende Text "meine eMail" und das schließende </a> -Tag.

Eine kleine HTML-Datei mit eingebauter Email:
  <html>
    <body>
      <a href="mailto:juergen_kneller@web.de">meine eMail</a>
    </body>
  </html>

Und dann kann man noch... ein Bild statt eines Textes einbauen:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de"><img src="bild.gif"></a>

Und dann kann man noch... eine zweite Emailadresse anhängen:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de,kneller@gmx.de">meine eMail</a>

Und dann kann man noch... eine Emailadresse für die Kopie ( CC ) vorgeben:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de?cc=kneller@gmx.de">meine eMail</a>

Und dann kann man noch... einen Betrefftext vorgeben:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de?subject=Deine Homepage">meine eMail</a>

Und dann kann man noch... einen Emailtext vorgeben:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de?body=Hallo Juergen">meine eMail</a>

Und dann kann man noch... mehrere Vorgaben mit dem "&"-Zeichen vorgeben:
  <a href="mailto:juergen_kneller@web.de?subject=Hallo&cc=kneller@gmx.de&body=Hallo Juergen">meine eMail</a>

Heutzutage werden eMail-Adressen leider automatisiert von Homepages gesammelt und für Spam missbraucht. Prinzip: Der HTML-Quelltext wird nach Texten im typischen "eMail-Format" untersucht (Kennzeichen: "mailto:", "@", ".", ...), gefundene Adressen werden gespeichert. Die folgende "JavaScript-Verschlüsselung" erschwert das automatisierte Erkennen der eMail-Adresse ein wenig, da diese nicht im Klartext im Quellcode steht.
  <html>
    <body>
    ...
    <script>
      document.writeln("<a href='"+"m"+"a"+"i"+"l"+"t"+"o"+":"+"juergen_kneller"+"&#64;"+"web.de"+"'>meine eMail</a>");
    </script>
    ...
    </body>
  </html>
Alles hinter "document.writeln" bis zum Semikolon ";" inklusive muss in einer Zeile stehen!
Das "&#64;" steht für das "@"